Yoga

Ich unterrichte Kundalini und Yin Yoga.

Kundalini Yoga wird seit Jahrtausenden in Indien praktiziert und wurde von Yogi Bhajan in den 1960ern in den Westen gebracht. Es beschäftigt sich mit der Lebensenergie und energetisiert, kräftigt und vitalisiert unseren Körper durch verschiedenste Übungen. Ich lehre Kundalini Yoga nach seinen Lehren mit Leichtigkeit und Freude.

Asana. Pranayama. Meditation

In einer Abfolge von Übungen (Asanas) und Atemübungen (Pranayama) trainieren wir im Kundalini Yoga unsere Ausdauer. Meditationen am Ende jeder Stunde schaffen einen Ausgleich zu den körperlich herausfordernderen Asanas. Bei der Meditation werden oft Mantren wiederholt, die als Mischung aus gesprochenem Wort und Gesang den ganzen Körper zum Vibrieren bringen und damit ein hohes Potential an Wandlung in sich bergen. Kundalini Yoga vereint so Kräftigung und Reinigung, hilft Muster zu durchbrechen und transformiert.

Es gibt viele verschiedene Sets, die genau in der von Yogi Bhajan gelehrten Reihenfolge unterrichtet werden. Die Vorteile von Kundalini Yoga sind unter anderem: Immunstärkung, Lösung von Verspannungen, Kräftigung der Muskeln, Entschlackung des Körpers, Stressabbau, Dehnung, Verbesserung der Körperhaltung und Stärkung des Selbstbewusstseins.

Yogi Bhajan nannte es auch „Haushaltsyoga“, weil es für jeden Menschen jeden Alters gedacht ist. Es stellt nicht den Anspruch auf innere Erleuchtung oder auf ein Leben des Verzichts.
Im Gegenteil, Yoga kann uns dienen, unser Leben leichter zu meistern, in innere Ruhe, Selbstbewusstsein und Achtsamkeit zu kommen.

Sat Nam – Wahrheit ist deine Identität.


Yin Yoga
 ist eine ruhiger, eher passiver Yoga Stil. Er wurde von Paul Grilley weiterentwickelt und ist eng mit taoistischem Yoga und Hatha Yoga verwandt. Beim Yin Yoga steht der weibliche (Yin) Aspekt des Yogas im Vordergrund. Es geht darum, im Moment zu verweilen, tiefer zu entspannen und loszulassen. Wir halten Positionen länger und dehnen somit Fazsien sowie Muskeln. Ich lehre Yin Yoga mit viel Achtsamkeit und freue mich, dich in die Entspannung führen zu dürfen.